Befeuchtungstechnik

Befeuchtung eine wichtige Technik zum Wohlbefinden der Nutzer

Ein Raumklima, das der Mensch als angenehm empfindet, ist die
notwendige Voraussetzung für die Erhaltung der Gesundheit und der vollen
Leistungsfähigkeit!

Ein unbehagliches Raumklima, das eher von Menschen wahrgenommen wird
als ein behagliches, reduziert die Arbeitsleistung und erhöht sogar die
Unfallhäufigkeit.

Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von mehr als 60-70% und bei
Aussentemperaturen von 25-26°C empfinden wir die Luft als schwül und die
Kreislauferkrankungen nehmen zu. Die Leistungsfähigkeit sinkt auf ein
Minimum ab.

Das richtige Raumklima liegt das ganze Jahr bei 20-22 °C und einer relativen Luftfeuchte von 50 %. In Schlafräumen kann man die Raumtemperatur auf 18 °C absenken.

Das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit von Menschen hängt wesentlich von den klimatischen Umweltbedingungen ab. Dazu zählt - in einer
Gesellschaft, die sich häufig in Räumen bewegt - die Qualität der Raumluft.
Neben der Gesundheit der Menschen sind aber auch die Funktionstauglichkeit komplexer Apparaturen und die Werterhaltung sensibler Güter von der Luftqualität abhängig.

Medizinisch empfohlen sind mindestens 40 % Luftfeuchtigkeit.

Eine immer noch weit verbreitete Einschätzung ist, dass es in punkto Raumklima ausreicht, bei kühlen Aussentemperaturen wohlige Wärme in den Innenräumen zu erzeugen.
Dabei wird allerdings ausschließlich der Wärmeaspekt berücksichtigt. In geheizten Räumen ist jedoch der Luftaustausch eher niedrig und demzufolge sinkt die relative Luftfeuchtigkeit oft stark ab.
Hinzu kommt, dass die aufgeheizte, trockene Raumluft der Umgebung viel Feuchtigkeit entzieht, was Schäden an Ihren Möbeln und Holzböden zur Folge haben kann.
So liegen die Feuchte Werte in Räumen ohne professionelle Klimatechnik erfahrungsgemäß erheblich unter den medizinisch empfohlenen 40 % Luftfeuchtigkeit.

 

Die folgen zu geringer Luftfeuchtigkeit:

Erhöhte Erkältungsgefahr aufgrund trockener Schleimhäute
• Massive Atemwegsbelastung durch Hausstaub, Pollen, Bakterien
• Verstärkte Sensibilität gegenüber Tierhaaren
• Spürbare Konzentrationsschwächen
• Trockene Haut
• Allgemeines Unwohlsein
• Risse in Möbeln und Holzböden

Möglichkeiten der professionellen Befeuchtung:

  • lokale Dampfbefeuchter (hygenisch unproblematisch)
  • bei Lüftungsanlagen zentrale Luftbefeuchtungsanlagen
  • zentrale Befeuchtungsanlagen (z.B. Druckereien)
  • dezentrale Befeuchtungsanlagen

waagrechte Achse Temperatur

senkrechte Achse relative Luftfeuchte

!

Schadstoffbelastung durch falsche Luftfeuchtigkeit

Professionelle Befeuchtungstechnik

Unser Kältetechniker und Monteure bieten Ihnen den optimalen Service von der fachgerechten Beratung über die Montage von Kälte- und Klimatisierung jeglicher Art an.
Zuvor bestehen wir auf eine ausführliche Beratung über den sinnvollen Einsatz von Klimatechnik und welche Technik in Ihrem Fall verwendet werden soll.

Ausführliche Informationen über die Klimatechnik finden Sie hier. mehr .....