BHKWs

Blockheizkraftwerke (BHKWs)
Erzeugung von Wärme & Strom (Kraft-Wärme-Kopplung)

Block-Heiz-Kraftwerke erzweugen Strom und Heizenergie in einem Zug. Da bei konventionellen Kraftwerken (Atomkraft, Kohlekraft usw.) nur elektrischer Strom erzeugt wird, beträgt der Gesamtwirkungsgrad bei dieser Energieerzeugung bei derzeit ca. nur 35%. Dies resultiert daraus, das die restliche Energie als Abwärme an die Umwelt abgeführt und somit ungenutzt verschwendet wird. Hier setzt die Block-Heiz-Kraftwerk Technik an. Die bei der Stromerzeugung anfallende Wärmeleistung wird nicht nur abgeführt, sondern zur Beheizung genutzt. Dadurch erhöht sich der Gesamtwirkungsgrad auf bis zu 90%. 

Es gibt BHKWs in allen Leistungsbereichen, beginnend von 12 kW thermisch bis zu mehreren Mega Watt Anlagen. Die Größe des Aggregates und der prinzipielle Einsatz dieser Technik muß individuell aus den Eingangsgrößen wie der Bedarf an Strom und Wärme zu welchen Zeiten berechnet werden.

Wir beraten, installieren und warten BHKWs im Bereich von 12- 300 kW Leistung thermisch. Unser Vertrieb BHKW berät Sie gerne und ausführlich über eine Einsatzmöglichkeit bei den entsprechenden Anlagen und steht Ihnen mit Rat und Tat von der Planung bis zur Inbetriebnahme zur Seite.


meistgenutzte Einsatzbereiche:

normalerweise sollte das BHKW auf ca. 20% des Gebäudewärmebedarfs ausgelegt sein, wie z.B. bei:

- Hotels und Restaurants
- Sportanlagen und Freizeitanlagen
- Metzgereien, Autohäuser
- Schulen und Krankenhäuser
- Nahwärmeversogungssysteme


Aufbau und Funktion:

Ein Motor - mit Erdgas, Flüssiggas, Diesel oder Rapsöl betrieben - treibt einen Generator an, der elektrische Enegie erzeugt. Die anfallende Wärme wird über Wärmetauscher u.a. zur häuslichen Wärmeversorgung (Heizung und Warmwasser) verwendet. Dadurch wird die Grundlast des Wärmebedarfs gedeckt. Die Spitzenlast wird über einen konventionellen Heizkessel abgedeckt.

Die Abgase des BHKW werden direkt über eine Abgasleitung ins Freie abgeführt. Der im BHKW erzeugte Strom sollte im Gebäude selbst genutzt werden. Die heutige Gesetzgebung sowie die dadurch resultierende Tarifpolitik der Energieversorgungs-Unternehmen ermöglicht die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz zu günstigen Rückspeisevergütungen. Die Amortisation von BHKWs hängt von der jährlichen Laufzeiten und den Gegebenheiten der zu beheizenden Gebäude ab. Bei hohen Laufzeiten (ab ca. 7000 Stunden/ a) kann mit einer Durchschnittlichen Amortisation je nach Anlagenart und -grösse von Durchschnittlich ca. 5-7 Jahre gerechnet werden.

Zieht man die noch teilweise je nach Bundesland unterschiedlichen Fördermöglichkeiten hinzu, kann sich ein BHKW unter Umständen noch schneller für Sie und für die Umwelt rechnen.

 

 

 


Mini BHKW von Senertec:


Als Vertreibspartner von Senertec HKAs  stellen wir Ihnen diese Anlage vor. Diese wird ergänzend in Ihre bestehende Heizungsanlage eingebaut und erzeugt Wärme und Strom gleichzeitig. Als Brennstoff kann sowohl Öl als auch Gas verwendet werden.

Sehen Sie auch hier: Referenzanlage 2002 im Gemeindezentrum Sandhausen
Die Vorteile:

  • WIRTSCHAFTLICH
  • Wärme: ca. 12 KW
  • UMWELTFREUNDLICH
  • Strom: ca. 5 KW
Lernen Sie Ihre

"SPARBÜCHSE"

kennen.

Wir zeigen Ihnen, wie man monatlich Geld einsparen kann.

Unverbindliche BERATUNG und PROJEKTIERUNG für Ihre Anlage.

Ihre Ansprechpartner ist:

Karlheinz Wilden
Ing. grad. VDI
Facilty Management

Leiter Vertrieb / Verkauf
Blockheizkraftwerke

Tel 06221/3443-0

kraftwerk.jpg (16255 bytes)

!