Corona

Der COVID-19 Ausbruch wirkt sich aktuell dramatisch auf Unternehmen und Bürger in ganz Europa und weltweit aus. Wir möchten Sie gerne darüber informieren, wie wir unseren Geschäftsbetrieb organisieren, um auch u.a. unsere Funktion der Grundversorgung mit Wärme, Luft und Kälte zu gewährleisten und gleichzeitig sicher zu stellen, dass unsere Mitarbeiter, Partner und Kunden gesund bleiben.

Wird unser Service betroffen sein?

Unsere Firma zählt anerkannt zu den Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) des Bundes und stellt daher eine wichtige Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen dar.

Dies bedeutet, dass bei einem Ausfall oder Beeinträchtigung unserer Leistungen, nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten könnten.
Daher dürfen auch unter "Lockdown" Szenarien unseren Service für Sie ausführen.
Des weiteren ist uns wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass wir alle Maßnahmen ergriffen haben, um unseren Service und unsere Anlagenbautätigkeiten aufrecht zu erhalten, ohne Einbrüche im Service zu bekommen.

Im Büro, im Kundendienst, sowie im Anlagenbau haben wir Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um unsere Mitarbeiter, unsere Lieferanten und Kunden zu schützen.

Wir sind uns jedoch bewusst, dass sich die Situation in Europa jederzeit ändern kann, insbesondere auf den für uns notwendigen Warenverkehr. Sollte es Änderungen geben, so werden wir Sie umgehend informieren.

Was machen wir, um Krankheitsfälle zu verhindern?

Wir stellen sicher, dass unsere Mitarbeiter regelmäßig auf dem Laufenden gehalten werden, und wir haben notwendige Sicherheitsmaßnahmen ergriffen um eine unnötige Ausbreitung und Gefährdung des Geschäftsbetriebes zu vermeiden.

Folgende Maßnahmen haben wir beschlossen:

  • Wir stellen sicher, dass alle Mitarbeiter die Hygienevorschriften kennen und auch einhalten.

  • Wir haben im Büro Mindestabstände bei den Mitarbeitern festgelegt.

  • Lieferantenbesuche werden bis auf weiteres komplett abgesagt und nur noch telefonisch durchgeführt.

  • Beratungstermine finden vorerst nur soweit wirklich notwendig statt und bei Besuchen muss ein ausreichender Mindestabstand gewährleistet werden, es gilt Maskenpflicht, Händehygiene vorher und nachher ist Pflicht.

  • Lieferantenbesuche werden vorerst abgesagt, der Zugang zum Büro ist beschränkt

  • Mitarbeiter mit Symptomen oder Kontakt mit Corona Patienten bleiben in Quarantäne, bis eine Klärung herbeigeführt wurde.
     

Die Situation kann sich momentan sehr schnell ändern. Wir werden auf neue Anforderungen entsprechend reagieren und Sie auf dem Laufenden halten.

Wir werden auch in dieser herausfordernden Zeit für Sie da sein und danken für Ihre Unterstützung.

Hier erhalten Sie Informationen zum SELZ Coronazertifikat